toxische Algen im Hutt-River

überall, auch in den Zügen wird darauf hingewiesen, dass das Wasser im Hutt-River unter Umständen toxisch sein kann, wenn flache Stellen mit einer toxisch wirkenden Algenart bewachsen sind.

Überprüfe das Wasser auf Algen

Als wir von unserem Surfurlaub zurückkamen erklärte uns Terri, dass Daisy (ihr Hund) nicht mehr ans Wasser darf. Es war die letzten Wochen zu warm und hat auch nicht wirklich geregnet. Außerdem verwenden die Schaf- und Kuhfarmen immer mehr künstliche/chemische Dünger und die Ausscheidungen der Kühe führen zu einer hohen Nitratbelastung des Bodens. Perfekte Bedingungen für die Algen…
Terri erklärte, wenn der Hund am Morgen die Pfötchen ablecken würde oder nur ein 50 cent großes Stück der Algen, die auf den Steinen zu finden sind, fressen würde, wäre er am Nachmittag tod, so toxisch sind sie.

Wen es interessiert, nähere Info´s darüber wie es zu diesen toxischen Algen kommt, hier ein link: http://www.gw.govt.nz/toxic-algae-faqs/

beide lieben es im Hutt River zu schwimmen

Sie beruhigte uns und meinte, wenn wir im tiefen Wasser schwimmen, sollte es noch o. k. sein.

Wir sind nochmal schwimmen gegangen. Nach einer kleinen Weile merkten wir aber, dass das Wasser auch komisch roch (ein wenig nach Fisch). So sind wir gleich wieder raus gegangen und haben geduscht. Speziell für kleine Kinder ist es gefährlich, wenn sie das Wasser schlucken

Clara und Kerstin im Hutt River vor 2 Wochen

Neuseeland war eines der am wenigsten belastetsten Länder und galt als besonders sauber, naturbelassen und pur. Man konnte aus jedem Fluss zu jeder Zeit trinken…

Terri klärte uns auf und meinte es braucht einmal ordentlichen Regen und kühlere Temperaturen, dann wir die Alge weggespült und ist nicht mehr gefährlich. Vielleicht kommt ja jetzt ein bisschen mehr Regen. Seit heute morgen regnet es immer einmal…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.