@Terri – Heu einbringen für den Winter

Gestern war es wieder richtig schönes Wetter und Terri fragte Clara und mich, ob wir beim Heueinbringen helfen würden. Clara hatte einen Termin wegen eines Au-pair jobs in Silverstream am Nachmittag, aber ich sagte zu.

Terri klettert über den Zaun

Terri, Clara´s Gastmutter, was für eine beeindruckende ältere Dame. Wie man auf dem Bild sehen kann, klettert sie täglich über diesen Zaun, um zu Ihrem Pferd “Raider” zu gelangen. Dieses Pferd ist bereits 31 Jahre alt…

v. l. n. r. Daisy, Terri and Raider

Nachdem Terri ihr Pferd gefüttert hatte, hat sie mir noch Ihr “Schwimmbad” im Fluss gezeigt, damit ich mich später abkühlen könnte.

die Bademögichkeit im Hutt-River

Danach kamen auch schon die “Trucks” und alle fleißgen Helfer:

Das Heufeld vorher

Dort, wo Terri´s Pferd untergebracht ist, gibt es auch eine Schafherde, für die das Heu bestimmt ist.

Die Männer beim Heueinfahren

Terri, einer der Männer, Sue und ich, haben das lose Heu aufgesammelt, das liegen geblieben war und in Säcke gepackt. So kommt nichts um…

beim Heu aufsammeln

Alle waren froh, dass das Heu eingebracht war, es regnete am nächsten Morgen…
Ich freue mich, dass Terri mich zu diesem abwechslungsreichen Abenteuer einmal mitgenommen hat. Es hat Spaß gemacht und es war auch in der Sonne nicht allzu heiß; da ein leichte Brise wehte…

Das Heufeld nachher

Das Schönste war dann das Picknick nach getaner Arbeit. Jeder hatte etwas dazu beigetragen. Terri nahm Zucchinibratlinge mit und ich machte am Nachmittag noch einen Linsensalat, den Terri und Anastasia (Clara´s Freundin in D) so sehr mag. Sue und Tom hatten Kartoffeln, grünen Salat und gekochtes Fleisch vorbereitet.

auf der Pferdekoppel – wieder so ein toller Platz inmitten schönster Natur…
Raider

Schwimmen mochte ich dann doch nicht mehr, da es im Schatten relativ kühl wurde und ich auch keine Jacke mitgenommen hatte. Aber Sue war so lieb und gab mir eine…

Ein Kommentar

  1. Will man da eigentlich wieder weg? Wieder sehr interessant bei Euren Unternehmungen. Auch vielen Dank für die schöne Karte aus dem Norden Eurer Insel. Die war aber schnell..! Eure Ompas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.